Dacia Spring Electric – günstiger Kompakt-SUV mit chinesichen Wurzeln soll die Elektromobilität auch hierzulande weiter „demokratisieren“.

Als Renault das supergünstige, gerade für E-Auto-Verhältnisse, Kompakt SUV K-ZE vorgestellt hatte, hofften und munkelten Viele, dass so etwas auch nach Europa kommen würde. Jetzt ist es wohl so weit: Wie erwartet, hat Tochter Dacia ein günstiges Kompakt-SUV in der Pipeline. Spring Electric heißt das Showcar, das eindeutig Züge des chinesischen Schwestermodells trägt. 200 km weit soll der Spring Electric kommen und damit Pendlern und Stadtbewohnern adäquate Mobilität bieten. Dafür würden dann auch die 45 PS und 104 km/h ausreichen, die für den K-ZE angegeben werden. Den versorgt ein mit 26,8 kWh eher kleiner Akku, wodurch trotz guter Ausstattung ein Preis von gerade mal (umgerechnet) 8.700 Euro möglich wurde. Allerdings ist noch fraglich, wie die Daten für die europäische Version aussehen werden, denn Dacia hat diesbezüglich noch nichts verlauten lassen. Ebenso ist der Preis noch Spekulation – allerdings wären die kolportierten 11.000 Euro abzüglich Prämie geradezu ein Geschenk.